Aromatherapie

 

"wie das duftet...."

 

Schließen Sie die Augen. Erinnern Sie sich an Ihre Kindheit, Sie sitzen unterm Weihnachtsbaum. Riechen Sie die Tannennadeln? Den Zimt der Plätzchen, den Duft der Mandarinen? Riechen Sie das Parfum der Großmutter?

 

Gerüche speichern wir am allerlängsten. Sie beeinflussen unsere Gefühlswelt auf eine einmalige Art. Nicht umsonst heisst es "ich kann dich gut riechen".

 

Über 100 Mio Riechzellen und den Riechnerv gelangen duftende Substanzen in das Riechzentrum im Bereich des Limbischen Systems im Gehirn. Es dient als Zentralstelle des endokrinen, vegetativen und psychischen Regulationsystems.

Es steuert emotionales Verhalten und Gefühle.

So kann die Aromapflege Gefühle positiv beeinflussen und vegetative Körperfunktionen begünstigen.

Ich setze sie vor allem bei seelischen Beschwerden und bei der Babymassage ein. Gezielt wähle ich je nach Anamnese und Symptomen die für sie passenden ätherischen Öle.

 

Ich verwende ausschließlich naturreine ätherische Öle in erstklassiger Qualität aus deutscher Produktion.

 

Ich liebe die Aromatherapie, die so viele Schätze der Natur für uns bereit hält.

Sowohl bei akuten, chronischen, körperlichen, als auch bei seelischen Themen.

 

Anwendungsbeispiele (für groß und klein):

Hautprobleme (Neurodermitis, Akne, Windelausschlag, uvm),  Akute Verletzungen (Prellungen, Schürfwunden etc), Infekte (Schnupfen, Husten, Ohrenschmerzen), Seelische Ungereimtheiten (Schulstart, Trennungskonflikte, Geschwisterzuwachs, Ängste, Unsicherheiten, Trauer, Kummer, Stress, Überforderung uvm.)

 

Die Aromatherapie stellt meistens ein festes Bestandteil meiner Behandlungen dar.